Öle

Öle

Das Familienunternehmen Manfredi

Der Großvater von Filippo Manfredi sagte immer: Lieber wenig, aber gut! Das  Olivenöl Principe d’Aquino ist gerade das: Wenig, aber gut. Schon in alten historischen Zeugnissen hat der Schwager von Napoleon Bonaparte, Gioacchino Murat, festgestellt, dass das Öl aus Nocera, Pietramal, Savuto und San Mango gut ist, wenn nicht sogar ausgezeichnet.
Bis heute nutzt Filippo Manfredi die Oliven, die der Boden des Savuto-Tals hervorbringt. Hier ist das Klima geprägt von der Luft des Meeres und der Luft der Berge.
Den Namen ‚Principe d’Aquino‘ hat er seinem Produkt als Zeichen des Respekts gegenüber der Familie d’Aquino gegeben, die um 600 sein Heimatdorf gegründet hat. Damit zeigt er die Bindung des Produktes zum Territorium seiner Herkunft und  dessen Wurzeln in den familiären Traditionen und der Kultur Kalabriens.

Dieses Jahr ist die Ernte wieder sehr gut ausgefallen und das Olivenöl (Novello und gefiltert) hat eine tolle Qualität mit minimaler Säure.